Schön, dass du hier bist!

Dieser Yogakurs für Anfänger ist kein normaler Yogakurs. Er ist speziell für die Bedürfnisse der Menschen mit Krebs entwickelt. Das heißt, alle möglichen Einschränkungen werden berücksichtigt. Der besondere Fokus liegt auf den Themen, die dich während und nach der Therapie beschäftigen.

Vielleicht hast schon vor der Diagnose Yoga gemacht? Oder hast du erst nach der Diagnose nach Wegen gesucht, wie du deine Gesundheit aktiv positiv beeinflussen kannst?

Hier bist du genau richtig.

Der Kurs ist für dich, wenn du:

✅ ein kompletter Yoga-Neuling bist

✅ wenig Erfahrung mit Yoga hast oder…

✅ schon eine Weile Yoga praktizierst, aber noch nie die Basics durchgenommen hast.

✅ tiefer in die Yogawelt eintauchen möchtest: back to basics kann sehr erdend und erfrischend wirken.

Du wirst lernen:

  • Was Yoga ist und was es NICHT ist? Wir werden mit vielen Vorurteilen und Missverständnissen aufräumen.
  • Wie du den Atem in deine Yogapraxis einbindest und wie der Atem dir in deiner Praxis und im ALLTAG hilft.
  • Wie die Asanas/Positionen aufgebaut, gehalten und gelöst werden.
  • Was du bei Balancehaltungen, Kraft aufbauenden Asanas und Dehnung berücksichtigen musst.
  • Wie du mithilfe von Yoga Stress reduzierst
  • Wie dir Yoga hilft, die Nebenwirkungen der Therapien zu mildern
  • Wie du deinen Körper und Geist stärkst.
  • Alle Inhalte sind auf den Grundlagen der Yogaphilosophie verständlich aufgebaut.

In den folgenden 8 Wochen bekommst jede Woche eine Lektion freigeschaltet. Du bekommst dazu eine Erinnerung per E-Mail. In jeder Lektion findest du:

  • ein Einführungsvideo mit dem Thema der Woche. Dauer ca. 7-15 Minuten.
  • Eine Praxis zum Thema der Woche. Dauer ca. 60 Minuten.
  • Bonusmaterial und ggf. Empfehlungen, welche Video aus der Videothek zum Thema der Woche passen.

Bevor du zur Praxis gehst, schau dir erst die Einführungsvideos an. Du kannst die Praxis mehrmals in der Woche machen.

Ich empfehle dir mehr als 1 Mal in der Woche zu praktizieren. Auch wenn du nur kurze Videos aus der Videothek machst, ist es besser regelmäßig zu üben. Wiederhole gerne die Praxisvideos aus vergangenen Wochen.

Am besten plane feste Termine für deine Praxis ein. Trage es in deinen Terminkalender ein. Mache ein Date mit dir selbst auf der Matte aus. So bleibst du dran. Die Magie liegt in der Konsequenz und Kontinuität.

Als eine gute Hilfe kannst du einen Gewohnheitstracker benutzen. Trage dir bis 4 gute Gewohnheiten ein, die du in deinen Alltag integrieren möchtest. Z. B. meditieren, 2 L Wasser täglich trinken und natürlich Yoga machen. Setze ein Häkchen jedes Mal, wenn du es gemacht hast.

Ich wünsche dir einen guten Start!

Gewohnheitstracker

Kurs Infos

Kategorien:

Kurs Instructor

Tatiana Autor

Im Abo inklusive

KOSTENLOS
KOSTEN DER MITGLIEDSCHAFT